Binäre Optionen 3 comments


Der Handel von Binären Optionen an der Börse war früher nur professionellen Brokern oder großen Geldinstituten zugänglich. Mit dem noch relativ neuen Finanzinstrument der Binären Optionen haben auch die Normalverbraucher die Möglichkeit, am Handel auf internationalen Märkten teilzuhaben und von zu Hause aus Geld zu verdienen. Da die Investitionen, die mindestens zu tätigen sind, relativ klein sind, ist der Handel mit Binären Optionen auch für Einsteiger von Interesse.

Wie Binäre Optionen funktionieren

Die Bezeichnung „Binär“ sagt bereits aus, dass es sich um ein ganz einfaches Prinzip handelt. Der Trader geht entweder davon aus, dass Kurse steigen oder fallen. Er kann dann gewinnen oder seinen Einsatz verlieren, nachdem er beispielsweise darauf gesetzt hat, dass ein Kurs steigen wird. Es geht also nur darum, gewisse Trends vorherzusagen.

Womit wird gehandelt?

Die beliebtesten Handelsinstrumente auf den Broker-Plattformen sind die Währungspaare, denn sie unterliegen auch innerhalb kurzer Zeiträume mitunter enormen Schwankungen. Das macht den Handel mit diesen Optionen besonders für die Anwendung bestimmter Handelsstrategien interessant.

Die Klassiker sind Kombinationen wie EUR/USD oder GBP/USD. Doch auch der Handel mit exotischen Währungspaaren wird bei vielen Anbietern ermöglicht. Darüber hinaus wird mit Aktien namhafter Unternehmen wie Microsoft, Google, Facebook und Coca Cola gehandelt. Weiterhin ist auch das Traden mit Rohstoffen, Gold und Silber möglich.

Die Handelsarten

Bevor man in den Handel mit Binären Optionen einsteigt, ist es sinnvoll, sich mit den verschiedenen Handelsarten auseinanderzusetzen. Die einfachste Form ist die Call- und Put-Option, die man bei jedem Broker findet. Der Trader spekuliert darauf, dass ein Kurs entweder steigt oder fällt.

Die One-Touch Option ist eine weitere Handelsart, die immer populärer wird. Der Unterschied zu der klassischen Call- und Put-Option ist, dass der Trader bei der One-Touch Option vor Abschluss des Handels festlegen muss, ob ein bestimmter Kurs auch erreicht wird. Der Range-Handel ist eine weitere Form des Tradens.

Dabei wird darin investiert, ob sich ein Kurs innerhalb eines festgelegten Rahmens bewegt. Zusätzlich zu den verschiedenen Formen des Handels gibt es auch Zeitfenster, die bestimmt werden. Wer zum Beispiel auf schnelle Rendite spekuliert, entscheidet sich für den 60-Sekunden-Handel. Andere Investoren bevorzugen den Tages- oder Wochenhandel.

Die Auswahl des Brokers

Inzwischen gibt es viele Unternehmen, die im Internet den Handel mit Binären Optionen anbieten. Ohne einen Broker ist das Traden nicht möglich. Aus diesem Grunde ist es auch so wichtig, die richtige Wahl zu treffen. Die Wahl des Anbieters hängt unter anderem auch davon ab, wie viel man investieren will oder kann.

Die Mindesteinzahlung kann stark variieren, doch bei den meisten Brokern ist eine Einzahlung von 100 € ausreichend, um ein Konto zu eröffnen. Trades können bereits für wenige Euro getätigt werden. Es ist auch von Vorteil, sich für einen Anbieter zu entscheiden, der die Nutzung eines Demo-Accounts ermöglicht, um sich mit den Handelsinstrumenten vertraut zu machen, ohne ein Risiko einzugehen.

Einen seriösen Broker erkennen

Da es beim Handel mit Binären Optionen um Geld geht, ist es besonders wichtig, einen seriösen Anbieter zu wählen. Doch wie erkennt man ihn? Ein recht guter Hinweis auf Seriosität ist der Kundenservice.

Wenn man den Support problemlos kontaktieren kann und freundliche sowie kompetente Antworten auf Fragen erhält, ist das ein gutes Zeichen. Weiterhin sollte man sich auf jeden Fall die AGBs durchlesen und sich genau über die Auszahlungsbedingungen informieren.

Ein weiteres Erkennungsmerkmal für einen seriösen Anbieter ist die Lizenzierung, denn um eine Lizenz zu erhalten, muss ein Unternehmen viele Kriterien erfüllen. Dazu gehören unter anderem Bonität und Einlagensicherungen, der den Anleger gegebenenfalls vor Verlusten bewahrt.

Traden ist kein Glücksspiel

Der ernsthafte Handel mit Binären Optionen ist kein Glücksspiel, wie oft fälschlicherweise behauptet wird. Um erfolgreich zu traden, muss man sich mit den Finanzmärkten auseinandersetzen.

Zum Beispiel sollte man die Entwicklungen der Märkte stets im Auge behalten und auch politische Ereignisse beobachten. Darüber hinaus ist es sinnvoll, sich mit den verschiedenen Strategien vertraut zu machen, um sich dann für das geeignete Angebot entscheiden zu können.

Weitere Informationen finden Sie auf Wikipedia, da mir persönlich der Wikipedia Eintrag nicht gefällt, würde ich den Beitrag Was sind Binäre Optionen empfehlen.


Kommentar verfassen

3 Gedanken zu “Binäre Optionen

  • Christian

    Hey, ich mag deinen Blog! Insbesondere die Berichte über deine Nischenseiten fand ich immer sehr interessant. Gibt es davon bald wieder fortführungen?

    • karstenochmann Beitragsautor

      Hallo Christian,

      leider habe ich festgestellt, dass es Leute gibt die mir aufgrund der Berichte schaden wollen. Deshalb habe ich die Berichte vorübergehend eingestellt.
      Ich denke aber auch, dass ich mal wieder ein paar Kennzahlen präsentieren könnte 🙂 Danke für das Feedback.

      • Christian

        Danke für die schnelle Antwort. Das kann ich natürlich verstehen, vermutlich würde ich meine Seiten auch nicht so öffentlich darstellen, zumindest nicht die sehr guten.