Depot Entwicklung Oktober 2019  


Im Oktober habe ich drei Gewinnmitnahmen. Die Entwicklung des Depots ist insgesamt sehr gut. Aktuell schaue ich nach zwei neuen Aktien, die ins Depot passen.

Das ist der erste Bericht zu meinem Depot nach langer Zeit. Ich denke, dass in Zukunft wieder regelmäßig etwas dazu zu lesen ist.

Gewinnmitnahmen Oktober 2019

Die folgenden drei Unternehmen habe ich wieder verkauft:

  • Siemens
  • BASF
  • Bayer
AktieEinstandskursVerkaufskursEntwicklungHaltedauer
Siemens94,64 Euro102,98 Euro+8,82 %77 Tage
BASF61,98 Euro67,79 Euro+9,37 %146 Tage
Bayer55,23 Euro69,95 Euro+26,65 %152 Tage

Ich halte diese Unternehmen weiterhin für günstige Aktien, wo sich ein Einstieg lohnt. Aber für meine Portfoliostrategie investiere ich lieber in günstigere Aktien, die eine positive Entwicklung, wie diese drei Aktien machen können.

Sollte der Kurs wieder fallen, würde ich reinvestieren. Derzeit schaue ich mich allerdings nach anderen Aktien um.

Depot Entwicklung Oktober 2019

AktieKurs 01.10.2019 (oder Kauftag)Kurs 01.11.2019 (oder Verkaufstag)Entwicklung
Siemens94,5 Euro102,98 Euro+8,97 %
BASF61,70 Euro67,79 Euro+9,87 %
BAYER61,20 Euro69,95 Euro+14,30 %
Altria41,975 Euro40,305 Euro-3,98 %
Helmerich Payne35,6 Euro33,40 Euro-6,18 %
Manchester United14,40 Euro14,70 Euro2,08 %
Paypal87,94 Euro93,72 Euro6,57 %
Shell25,92 Euro26,11 Euro0,73 %
Xiaomi1,029 Euro1,035 Euro0,58 %

Die Performance im Oktober war in jedem Fall gut. Obwohl sich zwei Titel im minus befinden, haben besonders Siemens, BASF und Bayer für ein gutes plus gesorgt.

Neue Aktien im November

Aktuell suche ich nach zwei neuen Aktien im November, sollten sich noch neue Gewinnmitnahmen realisieren lassen, können es auch noch mehr werden.

Dazu versuche ich eine Formel anzuwenden wie es Benjamin Graham vorgegeben hat. Allerdings habe ich diese Formel leicht abgeändert. Dazu aber später mehr.

Die nächsten Aktien werden demnach keine spekulativen Titel, sondern ich werde eine Branche vergleichen und aus dieser Branche die meiner Meinung nach Werthaltigste Aktie auswählen.

So kann man Beispielsweise in der Automobilbranche die Unternehmen Porsche, VW, Mercedes und BMW vergleichen.

Kommentar verfassen