Einnahmereport Webseiten März 2015



Einnahmereport Webseiten März 2015

Der März ist im Vergleich zum Vormonat drei Tage länger, was ein Grund für die steigende Anzahl der Besucher und somit auch der Einnahmen ist. Zum ersten Mal beziehe ich heute diesen Blog, in den Einnahmenreport mit ein.

Besucher

Im Februar erzielten die Seiten Werkzeugkasten-zusammenstellen und keinen-hoch-bekommen eine Gesamtbesucherzahl von insgesamt 2.169. Eine steigende Besucherzahl wurde im März erfasst, sie belief sich auf 2.654 Besucher, dass ergibt ein Plus von 22,36 Prozent.

DomainBesucher im FebruarBesucher im MärzVeränderung
Werkzeugkasten-zusammenstellen1.5611.98427,10 %
Keinen-hoch-bekommen60867010,20 %
nebenbei-reich25246182,94 %
Gesamt2421311528,67 %

Die Entwicklung von Werkzeugkasten ist derzeit positiv, ist die Seite letzten Monat noch stark gefallen nähert sie sich nun den sehr zufriedenstellenden Januar Werten an. Lediglich der längere Monat März verhalf der Nischenseite keinen-hoch-bekommen zu einer steigenden Besucherzahl. Nebenbei-reich befindet sich weiter im Aufwind, allerdings sind die Zahlen derzeit noch irrelevant, dennoch möchte ich diese auflisten um eine Leserfrage zu beantworten.

Adsense Einnahmen

Die Gesamteinnahmen durch Google Adsense belaufen sich auf 12,67 Euro. Im Vormonat wurden Einnahmen in Höhe von 9,75 Euro erzielt, dass ergibt eine Steigerung um 29,95 Prozent. Die Adsense Einnahmen sind jedoch so gering, dass sich eine Fokussierung auf diese Einnahmequelle derzeit nicht lohnt. Ich hoffe durch mehr Besucher die Adsense Einnahmen zu steigern, sodass sich eine Optimierung lohnt.

 

6,39 Euro (4,46 Euro im Februar)

5,82 Euro (5,29 Euro im Februar)

0,46 Euro

12,67 Euro

 

 

 

Vergleich des CTR Wertes

Der CTR Wert ist auf keinen-hoch-bekommen weiterhin deutlich besser, als auf Werkzeugkasten zusammenstellen, obwohl der Wert von keinen-hoch-bekommen deutlich zurück gegangen ist. Der CTR Wert von nebenbei-reich, ist bisher wenig relevant und ist noch nicht zu einer Analyse bereit.

Werkzeugkasten-zusamm.

Keinen-hoch-bekommen

nebenbei-reich

0,65 %

2,47 %

0,13 %

0,62 % im Februar

3,22 % im Februar

 

 

Affiliate Marketing

Im Februar habe ich insgesamt 139,80 Euro mit Affiliate Marketing verdient, das war seit Oktober 2014 der schlechteste Monat. Der Monat März war wieder deutlich besser, mit 216,50 Euro kann sich das Ergebnis durchaus sehen lassen.

DomainMärzFebruarJanuar
Werkzeugkasten-zusammenstellen146,32 Euro99,80 Euro159,80 Euro
keinen-hoch-bekommen70,18 Euro40,00 Euro49,66 Euro
Gesamt216,50 Euro139,80 Euro209,46 Euro

Gesamt Einnahmen

DomainGesamt EinnahmenEntwicklungGesamt Einnahmen/ Je 100 Besucher
Werkzeugkasten-zusammenstellen152,71 Euro46,47 %7,70 Euro
keinen-hoch-bekommen76,00 Euro67,81 %11,34 Euro
nebenbei-reich0,46 Euro100,00 %0,10 Euro
Gesamt229,17 Euro53,24 %9,47 Euro

Der Anstieg der Gesamteinnahmen von 149,55 Euro auf 229,17 Euro ist ein Schritt in die richtige Richtung. Die Einnahmen je 100 Besucher zeigen interessante Werte, auch wenn man die 10 Cent von nebenbei-reich nicht zu stark bewerten sollte.

Fazit

Die positiven Zahlen im März sorgen für ein Durchatmen, nach dem schwachen Februar zeigen einige Onpage Optimierungen Wirkung. Außerdem zeigen die Bemühungen eines Keywords langsam erste Erfolge, dass Keyword beinhaltet 3.600 Suchanfragen und derzeit pendelt die Homepage zwischen der ersten und zweiten Seite. Auf lange Sicht können sich dort die Besucherzahlen positiv entwickeln.

Kommentar verfassen