Einnahmereport Webseiten November 2015


Einnahmereport Webseiten November 2015

Im Einnahmereport Webseiten November 2015 liste ich meine Einnahmen mit Nischenseiten und diesem Blog auf. Erfreulicherweise konnte diesen Monat einmal mehr ein neuer Rekord aufgestellt werden, aber dazu später mehr.

Besucher im November

Eine Steigerung um über 6 Prozent bei den Gesamt Besuchern. Eine sehr positive Entwicklung, die sicherlich auf das Wetter und die Jahreszeit zurückzuführen ist. Mit einer Steigerung von 18 Prozent hat Werkzeugkasten-zusammenstellen den größten Sprung nach vorne gemacht.

DomainBesucher im OktoberBesucher im NovemberVeränderung
Babynahrung-Tests584516-11,64 %
Werkzeugkasten-zusammenstellen1.8172.14518,05 %
Keinen-hoch-bekommen1.7281.7672,26 %
Neue Seite3.6013.7383,80 %
nebenbei-reich173136-21,39 %
Bierbrauset738110,96 %
ich-komme-zu-schnell129
Gesamt7.9768.5126,72 %

Aus der Tabelle kann man bereits eine neue Seite erkennen. Es handelt sich um die Webseite ich komme zu schnell. Die Domain habe ich bereits vor langer Zeit zusammen mit keinen hoch bekommen gekauft, das Arbeiten an der Seite habe ich allerdings erst vor kurzem begonnen.

Interessant ist, dass ich auf beiden Seiten die gleichen Bilder und das selbe Theme nutze. Ich bin gespannt, wie gut sich diese Seite entwickeln wird. Der erste Monat sah schon mal ganz gut aus.

Adsense Einnahmen im November

Den größten Sprung nach unten hat im November khb gehabt. Da ich für den Dezember die effektive Werbung aus den Texten genommen habe, sollte dieser Wert noch weiter fallen.
Die Adsense Werbung ist für mich wie bereits erwähnt nicht besonders wichtig. Ich werde in den nächsten Wochen immer weiter auf Werbung verzichten. Daher werden die Adsense Einahmen weiter fallen.

DomainEinnahmen OktoberEinnahmen NovemberCTR Wert
Werkzeugkasten-zusammenstellen3,41 Euro2,37 Euro0,39 %
keinen-hoch-bekommen11,02 Euro5,08 Euro0,56 %
nebenbei-reich0,04 Euro1,04 Euro0,33 %
ich-komme-zu-schnell0,04 Euro0 %
Neue Seite9,69 Euro8,05 Euro0,1 %
Bierbrauset0 Euro0,01 Euro0 %
Gesamt24,17 Euro16,59 Euro0,28 %

Der CTR-Wert ist konstant, alle Seiten haben Monat für Monat den gleichen CTR. Daraus lässt sich schließen, wie relevant Werbung für die einzelnen Bereiche ist.

Warum ich weniger auf Werbung setzen möchte

Grundsätzlich habe ich kein großes Problem mit dezenter Werbung. Da viele Nutzer sowieso mit einem Addblocker surfen und es in Zukunft sicherlich auch Browser geben wird, die einen integrierten Addblocker haben, wird dieser Einkommens Strang immer weniger für mich.
In den Seitenleisten auf meinen Nischenseiten werde ich die Werbung erst einmal weiter nutzen, in den Texten werde ich sie nun Stück für Stück raus nehmen. Auf Werkzeugkasten zusammenstellen habe ich die Werbung im Text bereits entfernt, als nächstes folgen die Beiden Seiten keinen-hoch-bekommen und die gekaufte Seite.

Was ich mir von weniger Werbung erhoffe

Jeder Besucher der auf Werbung klickt, ist ein Besucher der von der Seite weg geht und keine Einnahmen beim Affiliate Marketing auslöst. Natürlich würde nicht jeder Besucher der auf Werbung drückt stattdessen eine Kauf Aktion durchführen, jedoch habe ich dazu eine einfache Rechnung mit der ich das Begründe.
Eine Seite wie Werkzeugkasten-zusammenstellen hatte Adsense Einnahmen in höhe von 4,42 Euro im Juli. Diese Einnahmen sind durch 17 Klicks entstanden.
Es kamen 1.491 Besucher auf die Seite, bei einer Absprungsrate von 57,95 Prozent waren es noch 626 Besucher. Abzüglich der 17 Besucher die Auf Werbung geklickt haben waren es noch 609 Besucher die etwas bestellen konnten.
In Monat Juli wurden 52 Bestellungen für 80,07 Euro bestellt. Jeder Besucher ist demnach 0,13 Euro Wert. 17 Besucher sind also im Durchschnitt 2,21 Euro Wert.
Nach dieser Rechnung lohnt sich die Adsense Werbung. Da ich mit 17 Besuchern die die Seite verlassen haben 4,42 Euro verdient habe und diese im Normalfall nur 2,21 Euro Umsatz gebracht hätten.

Aber warum möchte ich trotz dieser Rechnung auf Werbung verzichten?

Die Rechnung zeigt den Schnitt, was wenn einer dieser 17 eine Bestellung für 500 Euro zu 5 Prozent getätigt hätte? Das wären Einnahmen in höhe von 25 Euro.
Es ist eine Glaubensfrage, die jeder für sich selber beantworten muss. Grundsätzlich kann es sehr positiv sein auf Werbung zu setzten, da man so nicht so abhängig von einem Affiliate Marketing Anbieter ist, man kann dadurch aber eben auch höhere Einnahmen verlieren.
Weitere negative Punkte sind ein schlechterer Pagespeed, da die Grafiken natürlich auch geladen werden müssen.
Der vielleicht größte negative Punkt ist die Optik. Es gibt viele Internetnutzer die Werbung als unseriös betrachten und Seiten gleich wieder verlassen, wenn Sie Werbung sehen.

Fazit zur Werbung

Ganz auf Werbung möchte ich nicht verzichten, aber ich möchte mit einigen Seiten einen etwas anderen Weg als bisher einschlagen. Daher werde ich in den nächsten Wochen immer mehr Werbeplätze entfernen und hoffen, so noch besser wachsen zu können.

Affiliate Marketing im November

Der Monat November bricht den bisherigen Rekord, im Vergleich zum vorherigen Monat konnten fast 100 Euro mehr durch Affiliate Marketing eingenommen werden. Mit 483,43 Euro war es ein sehr guter Monat, der meine Erwartungen übertroffen hat.

DomainNovemberOktoberSeptember
Werkzeugkasten-zusammenstellen162,13 Euro155,13 Euro161,88 Euro
Babynahrung-Tests6,72 Euro0,82 Euro0 Euro
Neue Seite143,13 Euro79,34 Euro89,98 Euro
keinen-hoch-bekommen163,65 Euro145,15 Euro147,31 Euro
Bierbrauset 1,86 Euro3,26 Euro0 Euro
Ich-komme-zu-schnell5,94 Euro
Gesamt483,43 Euro383,70 Euro399,17 Euro

Mit Babynahrung, Bierbrauset und ich komme zu schnell gibt es derzeit drei kleine Seiten, die sich erst noch Entwickeln müssen. Die Neue Seite, Werkzeugkasten zusammenstellen und keinen hoch bekommen sind die drei Seiten mit stabilen guten Einnahmen.
Erstmals seitdem ich das Online Business betreibe hat eine andere Seite höhere Einnahmen als Werkzeugkasten zusammenstellen. Keinen hoch bekommen ist die Umsatzstärkste Seite.

Gesamt Einnahmen im November

DomainGesamt EinnahmenEntwicklungGesamt Einnahmen/ Je 100 Besucher
Werkzeugkasten-zusammenstellen164,50 Euro2,82 %7,67 Euro
keinen-hoch-bekommen168,73 Euro8,04 %9,55 Euro
nebenbei-reich1,04 Euro2500 %0,76 Euro
Babynahrung-Tests6,72 Euro719,51 %1,30 Euro
Neue Seite151,18 Euro62,77 %4,04 Euro
Bierbrauset1,87 Euro-42,64 %2,31 Euro
ich-komme-zu-schnell5,98 Euro4,64 Euro
Gesamt500,02 Euro22,59 %5,87 Euro

Die Gesamt Einnahmen sind um fast 23 Prozent gestiegen, dass ist ein extrem guter Wert. Wenn man diesen Schwung mit in den letzten Monat nimmt, kann es ein sehr guter Monat werden.

Fazit zum Einnahmereport Webseiten November 2015

Das Ziel das ich letzten Monat ausgegeben habe waren 450 Euro, dieses Ziel habe ich erfolgreich geschafft und konnte mit 500 Euro noch einen oben drauf legen. Mein Ziel für den Monat Dezember waren schon vor Monaten 500 Euro, dieses Ziel ist in jedem Fall zu erreichen und es zeigt einfach, wie gut man die Webseiten bewerten kann.

Kommentar verfassen