Nischenseiten Challenge Woche 6


Kaum zu glauben das die ersten fünf Wochen bereits vergangen sind und ich schon in die sechste Woche der Nischenseiten Challenge blicke. Das Ergebnis der Seite ist schon gut, aber die Entwicklung der nächsten Wochen wird erst zeigen, ob sich der Arbeitseinsatz in das Projekt gelohnt hat.

Backlinks

Die Aufgabe für die vergangene Woche, war das erstellen von Backlinks, um die Relevanz der Seite für Google zu erhöhen. Dieses Vorhaben ist nur bedingt erfüllt worden, da viele andere Projekte gepflegt wurden. Obwohl ich ein bis zwei Backlinks gesetzt habe, habe ich mir für die vergangene Woche mehr vorgenommen. Stattdessen habe ich nochmal etwas an der Onpage Leistung getan.

Optimierungen

Die Ausgangslage kann im folgenden Bild eingesehen werden. Im nachfolgenden schaue ich mir die beiden Punkte Seitenqualität und Seitenstruktur noch einmal genauer an.

Endergebnis Seo Score

Durch das einfügen eines Apple Icons, welches identisch zum Favicon ist, konnte die Seitenqualität von 86 auf 91 Prozent angehoben werden.

Seobility Babynahrung Test Seitenqualität

Die Seitenstruktur ist jetzt noch der Punkt der Onpage Optimierung, welcher deutlich verbessert werden kann.
Das Seobility Tool zeigt mir schnell die Ursache, für den relativ schlechten Rang.
Auf meiner Nischenseite befinden sich 32 Überschriften, die Anzahl der Überschriften sollte in einem besseren Verhältnis zum Text stehen.
Bei dieser Fehlermeldung geht es allein um die Startseite. Das bedeutet für etwas über 1000 Wörter sind 32 Überschriften zu viel.

Zur Behebung des Fehlers, habe ich einfach die Social Media Netzwerke und das Schlusswort von der Überschrift H3 zu Absatz Fett geändert. Durch diese einfache Änderung steigt der Wert der Seitenstruktur von oben 85 auf 93 Punkte an. Durch das einfügen eines Bildes, welches ich bereits für das Favicon erstellt habe und nur in das Plugin All in One Favicon hochgeladen habe, hat sich die Seitenstruktur um 8 Prozent verbessert.

Seobility Babynahrung Test nach Überschriften

 

9 Prozent bei der Seitenqualität und 7 Prozent bei der Seitenstruktur kann man noch verbessern. Der größte Punkt sind jedoch die Externen Faktoren, 93 Prozent fehlen zu einem optimalen Ergebnis.

Wie geht es in Woche 6 Weiter?

In der kommenden Woche stehen die externen Faktoren auf dem Plan. Auch wenn Seobility ein Programm ist, mit dem man die Onpage Optimierung angeht, werde ich es zum überprüfen der externen Arbeiten nutzen. Der Wert ist mit 7 % sehr schlecht. Das Ziel für nächste Woche ist es, auf 27 Prozent zu kommen. Verglichen mit anderen Webseiten, ist das bereits ein ziemlich guter Wert.

Was muss ich dafür tun? Seobility zeigt mir zwei „Fehler“ an.

  1. Die Seite ist kaum bei Facebook relevant.
  2. Die Seite hat fast keine Links von anderen Webseiten.

Welche Möglichkeiten gibt es laut Seobility?

Gute Möglichkeiten

  • Einzigartige Inhalte erstellen, dadurch wird man für Links von anderen Seiten attraktiv
  • Kunden oder Partner Fragen, ob diese auf Ihrer Website unter Referenzen einen Link aufnahmen
  • Webseite von Ihren sozialen Netzwerken wie Facebook oder Xing verlinken
  • Website in thematisch passende Kataloge und hochwertige Verzeichnisse eintragen

Schlechte Möglichkeiten

  • Website in sämtliche Webkataloge und kostenfreie Linkverzeichnisse eintragen
  • Gästebücher und Blog-Kommentare mit den eigenen Links zumüllen
  • Links kaufen (Dieses Vorgehen ist gegen Suchmaschinen Richtlinien!)

Was kommt für Babynahrung Test in Frage?

  • Das erstellen einzigartiger Inhalte ist sinnvoll und lohnt sich immer. Um gut bei Suchmaschinen zu ranken, sind die Inhalte zu Beginn nicht so wichtig, da Niemand die Website findet ohne Backlinks.
  • Das Fragen von Partnern und Kunden wende ich an. So versuche ich meine Nischenseite durch meine anderen Seiten und die Seiten eines Freundes zu Pushen.
  • In den sozialen Netzwerken bin ich vorhanden, auch wenn die Profile noch sehr unrelevant sind.
  • Das eintragen der Website in Themenrelevante Verzeichnisse ist sicherlich ein Punkt, mit dem ich die Nischenseite noch besser machen kann.

Fazit

Nach dem guten Start der Seite, lassen die ersten guten Rankings auf sich warten. Im April sollte ich die ersten Rankings auf Seite eins bekommen und dann könnte ich bereits erste Besucherzahlen vorlegen. Die Onpage Optimierung ist schon in einem sehr weitem Stadium und auch die Inhalte wirken schon sehr weit, es muss nun stärker auf Offpage Optimierungen Wert gelegt werden.

Kommentar verfassen