NSC 2016 Bericht 2 2 comments



Die Nischenseiten Challenge ist gestartet und ich habe mir schon eine Nischenseite ausgesucht.

Im letzten Jahr habe ich mir noch die Nische Babynahrung Test ausgesucht, mit der Begründung, dass die Konkurrenz nicht so stark ist und es 1.600 Suchanfragen gibt.

Dieses Jahr habe ich mir eine sehr schwierige Nische ausgesucht. Brotschneidemaschine Test. Die Suchanfragen belaufen sich auf 1.000 Pro Monat und es gibt bereits einige gute Seiten, aber ich versuche einfach mein Glück. Das Keyword Brotschneidemaschine hat 8.100 Suchanfragen im Monat.

Was habe ich bisher gemacht?

In meinem letzten Wochenbericht zur NSC können Sie sich nochmal meine Aufgaben für die vergangene Woche durchlesen. Ich bin mit dem Verlauf der ersten Woche sehr zufrieden, da ich mir eine Nischenseite ausgesucht habe und die wichtigsten Funktionen geplant oder umgesetzt wurden.

Finden der Nische

Das Finden der Nische war kein besonders großes Problem. Ich habe mich kurz auf Amazon umgeschaut und mir meine Wohnung genauer angeschaut. Ich habe ein paar Nischen rausgesucht und analysiert. Zum Schluss habe ich mich auf Brotschneidemaschinen fixiert, obwohl es sicherlich auch einfachere Nischen gab.

Analyse der Nischen

Genutze Tools:

  • Google Keyword Planer
  • Google Trends
  • Market Samurai
  • Seolytics
  • Google Pagespeed
  • Artikelplan erstellen

Mit dem Google Keyword Planer habe ich das Suchvolumen ermittelt und mit Google Trends kontrolliert, wie die Prognose für das Produkt ist. Anschließend mit Market Samurai die Konkurrenz analysiert, dabei achte ich auf die SEO Optimierungen, die Backlinks und die Domain age. Außerdem schaue ich mir die einzelnen Seiten genauer an, gerade die Nischenseiten kontrolliere ich, um zu wissen wie viel Arbeit die Konkurrenz investiert hat, um auf Seit 1 zu gelangen.

Anschließend schaue ich mir bei Seolytics die Backlinks, den Trust- und den Citationflow an, da dieser meiner Meinung nach nicht richtig bei Market Samurai angezeigt wird. Anschließend schaue ich mir die gerankten Nischenseiten mit Google Page Speed an, um zu schauen ob ich eine schnellere Seite aufbauen kann.

Zum Schluss erstelle ich mir einen Artikelplan, damit ich mir sicher sein kann, dass ich genug Inhalte verfassen kann.

Worauf habe ich beim Theme geachtet

  • optisch gut
  • muss kein affiliate Theme sein
  • nutzerfreundlich
  • ausreichend Einstellmöglichkeiten, um Ideen umzusetzen
  • gute mobile Version

Plugins

  • Google Analytics by Yoast
  • TablePress
  • All in One Favicon
  • Autoptimize
  • WordPress SEO
  • WP Product Review
  • WP Smush.it
  • WP Super Cache
  • No Comments

Die Auswahl der Plugins ist eine Standard Auswahl, die ich bei den meisten Nischenseiten nutze. Je nachdem was ich benötige kommen noch ein paar Plugins hinzu.

Social Media und Verknüpfungen

Ich verknüpfe meine Nischenseiten oft mit Social Media Kanälen, ob es Sinn macht für eine solche Nischenseite social Media Kanäle zu nutzen weiß ich nicht. Wenn es die Zeit zu lässt, werde ich sicherlich Kanäle aufbauen, aber den nutzen kann ich nicht erkennen.

Partnerprogramme

Ich werde zu beginn sicherlich erstmal nur Amazon nutzen, da ich mich damit sehr gut auskenne und es sehr einfach ist. In Zukunft werde ich allerdings noch weitere Partnerprogramme ausprobieren und über das Plugin Affiliate Booster einen Preisvergleich erzeugen, so sieht zumindest der Plan aus. Natürlich muss ich erstmal Abwegen wie viel Zeit das in Anspruch nehmen würde.

Warum habe ich mir eine so schwere Nische ausgesucht?

Ich denke in Zukunft werden alle lukrativen Nischen vergeben sein und man muss sich dann gegen die starke Konkurrenz durchsetzen. Also versuche ich jetzt bereits meine Nischenseite gegen gute Konkurrenz aufzubauen. Wenn das gelingt kann man natürlich deutlich mehr verdienen, als bei einfachen wenig umkämpften Nischen.

Vielleicht dauert es etwas länger, aber ich denke auf lange Sicht kann ich erfolgreich sein.

Wie mache ich weiter?

Ganz wichtig ist für mich die weitere Erstellung von Inhalten. Bevor ich an Offpage Seo denke, müssen erstmal viele gute Inhalte erstellt werden.

Außerdem möchte ich unbedingt ein Header Bild einstellen, um die Seite optisch aufzuwerten.

Fazit

Die erste Woche ist sehr schnell vorbei gegangen und ich konnte alle meine Punkte gut abarbeiten. Mit dem Start der NSC bin ich erstmal sehr zufrieden, allerdings sehe ich das Erstellen von Beiträgen derzeit als meine größte Schwierigkeit an.


Kommentar verfassen

2 Gedanken zu “NSC 2016 Bericht 2

  • Marv

    Hallo Carsten,
    ich bin über die NSC 2016 auf deine Seite gestoßen und habe mir mal deine Einnahmensberichte angeguckt. Hut ab! Du erzielst wirklich tolle Einnahmen. Wenn du so gute Arbeit wie bei deinen anderen Seiten leistest sollte auch hier wieder eine Seite mit 100 – 300 Einnahmen pro Monat hervorkommen. Allerdings könntest du natürlich auch mit etwas Glück und durchhalte Vermögen das Keyword “Brotschneidemaschine” angreifen, was bei einer guten Platzierung die Einnahmen enorm steigern würde =)
    Ich bin gespannt und werde das ganze verfolgen

    Gruß

  • Christian

    Hallo Carsten, ich finde deine Nische echt super und muss immer wieder schmunzeln wie einfach es doch eigentlich ist eine Nische zu finden. Vielleicht denke ich manchmal zu kompliziert, aber bei so manchen Nischen die ich finde, denke ich mir “Naaaa klar, wieso bist du nicht drauf gekommen”. Wünsche dir auf jeden Fall viel Erfolg damit! :-) Kleine Anmerkung von mir: Vllt das Design noch was verschönern?