Teilnahme an der Nischenseiten Challenge 2015 4 comments


Heute startet die Nischenseiten Challenge 2015, welche vom bekannten Blogger Peer Wandiger auf Nischenseiten Guide geleitet wird. Die Teilnehmer sollen über einen Zeitraum von 13 Wochen eine Nischenseite erstellen und Ihre Fortschritte öffentlich bekannt geben.

Was ist die Nischenseiten Challenge?

Die NSC ist ein Wettbewerb, der bisher zweimal stattgefunden hat. Im letzten Jahr haben über 100 Webmaster teilgenommen, bis zum Ende haben es nur 30 geschafft. Innerhalb von 13 Wochen sollen die Teilnehmer eine Nischenseite aufbauen, die einen möglichst hohen Gewinn erwirtschaftet.

Einen Preis für den Sieger gibt es nicht, es geht viel mehr um die Transparenz der Kandidaten und darum einen möglichst hohen Lernffekt zu erzielen. Durch die Öffentlichkeit der Challenge, soll ein motivierender Druck entstehen. Sicherlich geht es auch um Prestige.

Wie verläuft die Challenge?

Auf „Selbstständig-im-Netz“ hat Peer die Challenge in drei Phasen unterteilt. In den ersten vier Wochen geht es um den Aufbau der Nischenseite, die nächsten vier Wochen drehen sich um Vermarktung und SEO. Die letzte Phase hat die Monetarisierung und die Optimierung der Nischenseite im Fokus. Auf „Selbstständig-im-Netz“ findet sich außerdem ein Zeitplan, der wie folgt aussieht:

WocheBeschreibung
1. WocheDie passende Nische finden
2. WocheDie Nischenseite aufbauen
3. WocheTexte schreiben, Tracking Codes einfügen und Rechtsfragen
4. WocheAnpassung und Optimierung der Nischenseite
5. WocheOnpage- SEO und Traffic- Maßnahmen
6. WocheOffpage SEO
7. WocheSocial Web
8. WocheWeitere SEO Maßnahmen und vermarktung
9. WocheDie Seite Monetarisieren und Tests
10. WocheSeite weiter vermarkten und neue Inhalte
11. WocheAnalysen und weitere Optimierung
12. WocheAusbau der Nischenseite
13. WocheAlltägliche Aufgaben

Das ist selbstverständlich nur ein Vorschlag und muss nicht eingehalten werden. Wer zum erstenmal eine Nischenseite aufbaut, kann sich den Zeitplan zur Hilfe nehmen. Hat man einen Punkt bereits bearbeitet kann man auch vorzeitig zum nächsten übergehen. Die von mir bevorzugte Struktur sieht allerdings anders aus, dazu aber in einem anderen Artikel mehr.

Bei Interesse an solchen Projekten, sollten Sie daran teilnehmen. Nach 13 Wochen harter Arbeit besitzt man eine fertige Nischenseite und mit etwas Glück, wirft diese einen monatlichen Gewinn ab.

Wer kann teilnehmen?

Grundsätzlich kann jeder teilnehmen. Zur Anmeldung geht es hier. In den letzten beiden NSC´s, hatte Peer immer einen Kontrahenten. Die beiden standen besonders im Fokus und wurden daher stärker analysiert. In diesem Jahr hat sich der Gründer von „Selbstständig-im-Netz“ gleich zwei „Gegner“ gesucht.

Meine Teilnahme an der NSC

Obwohl ich bereits Nischenseiten erstellt habe, ist die Nischenseiten Challenge für mich Neuland. Vor einigen Monaten habe ich bereits eine Domain gekauft, welche bisher noch ungenutzt ist. Heute werde ich erstmal auf die Suche nach alternativen Nischen gehen und meine bereits gekaufte Domain erneut analysieren. Möglicherweise ist in den vergangen Monaten eine starke Seite zu diesem Thema online gegangen, sodass ich die bereits gekaufte möglicherweise nicht mehr verwenden kann.

Mein Zeitplan

Mein Zeitplan sieht deutlich anders aus, da ich mir für scheinbar kleinere Aufgaben keine ganze Woche nehme, aber für andere Aufgaben deutlich mehr Zeit einplane.

Die Zeiteinteilung der ersten Woche habe ich wie folgt geplant:

1. Woche

Das Finden der Nischenseite werde ich im Gegensatz zu Peer nicht in einer Woche, sondern am ersten Tag, also heute machen. Wenn alles gut läuft entscheide ich mich für ein passendes Theme und beginne mit der Startseite. Das sollte für den ersten Tag sicherlich ausreichen. Zum Finden der Nische, gehört auch ein kleiner Artikelplan, sodass ich einen Überblick über die noch zu verfasenden Artikel und den Seitenumfang habe.

Tastatur

Am zweiten Tag werden einige Plugins installiert und weitere Texte verfasst. Die Anbindung zu Google Analytics ist ein weiterer Tagesordnungspunkt.

Der dritte Tag steht im Zeichen der Social Media, ich werde Google Plus, Facebook und Twitter mit meinem Account verbinden. Des Weiteren werden neue Artikel und ein Impressum entstehen.

Am vierten Tag sammele ich Ideen zur Monetarisierung, beziehungsweise welches Partnerprogramm ich auswähle. Dieses möchte ich am 26.02 auch gleich umsetzten. Das Schreiben von Artikeln gehört natürlich wieder zu meinen täglichen Aufgaben, sowie auch am fünften Tag.

Am sechsten und siebten Tag werde ich meinen Urlaub genießen. Gerade Erholungspausen sind wichtig für den Erfolg.

 

Wie Sie bereits an meinen täglichen Tätigkeiten für die Nischenseiten entnehmen konnten, lege ich besonders viel Wert auf das Schreiben meiner Artikel. Denn das Verfassen dieser Artikel ist eine der größten Herausforderungen für mich. Verfasst man allerdings jeden Tag nur einen Teil und nicht den gesamten Text, schreiben sich die Beiträge wie von selbst.

Im nächsten Report, wird die erste Woche analysiert und meine Seite wird vorgestellt, außerdem gebe ich Ihnen Einblicke in meine zweite Woche.

 

 


Kommentar verfassen

4 Gedanken zu “Teilnahme an der Nischenseiten Challenge 2015

    • karstenochmann Beitragsautor

      Hallo Dirk, ich habe mir deinen Plan angeschaut. Gerade das Ausarbeiten eines Alleinstellungsmerkmals für eine Nischenseite ist sicherlich sehr wichtig. Gleichzeitig aber auch ein schwer zu realisierender Plan. Ich bin sehr gespannt, ob du es schaffst.

  • Ben

    Krass wie genau du das durchgeplant hast, Respekt dafür!

    Ich hab den Start irgendwie total verpennt, daher war es bei mir heute nur Quick & Dirty 🙁
    Dafür werden die nächsten Wochen umso qualitativer :-). Bin mal auf dein Projekt gespannt!

    Viel Erfolg

    • karstenochmann Beitragsautor

      Hallo Ben, diesen Plan nutze ich außerdem noch als kleinen Leitfaden. Am Samstag werde ich meine Nischenseite vorstellen. Ich bin schon auf die ganzen Nischenseiten der Teilnehmer gespannt 🙂